Schneeradar weblog

Anhaltende Schneefälle in den Alpen



Der Winter kam und bleibt. Im Alpenraum und im deutschen Mittelgebirge schneite es die letzten Tage so viel wie lang nicht mehr. Der Schneefall geht in Österreich und der Schweiz kontinuierlich weiter und macht den anstehenden Skiurlaub in den Alpen besonders schneesicher. Die Winterferien stehen vor der Tür und die letzten Vorbereitungen stehen an. Wir berichten, wie viel Schnee in den Alpen fällt und auf welches Wetter Sie sich im Winterurlaub gefasst machen können. Bei Schneeradar erfahren Sie täglich aktuelle Infos rund um Wetterprognosen, Skiwetter und Schneehöhen >>

So viel Schnee fällt in den Alpen



In den nächsten Tagen und voraussichtlich auch Wochen setzt sich der Schneefall im gesamten Alpenraum fort. Am Dienstag sollen in Ischgl 10 cm und in Sankt Anton am Arlberg 14 cm Neuschnee fallen. Bis Ende der Woche werden im französischen Ganzjahres-Skigebiet Les2Alpes sogar über 140 cm Schnee erwartet. Laut ZAMG herrscht in weiten Teilen der Alpen die Lawinengefahrenstufe 3. In zahlreichen Skigebieten, wie in der Salzburger Sportwelt, in Kitzbühel & Kirchberg und in Brixen im Thale sollte derzeit auf Skitouren im nicht-gesicherten Bereich verzichtet werden. Wie in den Alpen steht für diese Woche auch in den meisten Skigebieten des deutschen Mittelgebirges täglicher Schneefall auf dem Programm. Die Temperaturen belaufen sich zwischen -1 und -13 Grad. Zum Wetterbericht >>

Wetterprognose für die Winterferien



Schon nächstes Wochenende beginnen in zahlreichen Bundesländern die Winterferien. Dann geht es mit der ganzen Familie ab in den Skiurlaub. An Schnee mangelt es in den Schulferien nicht – zumindest in den Alpen. In fast allen Skigebieten, wie in Zell am See, in Serfaus Fiss Ladis, in Galtür und Kappl im Patznauntal oder in Schladming sind die Talabfahrten geöffnet, und die Fahrt bis an das pistennahe Hotel möglich. Allerdings muss weiterhin mit Schneefall und einer dicken Wolkendecke gerechnet werden. Das bringt schlechte Sicht auf den Pisten mit sich. Die gute Nachricht: pünktlich zum Beginn der Winterferien sollen sich die Wolken auflockern. Die meisten Sonnenstunden werden dann zum Beispiel in den Skigebieten Dorfgastein, Faak am See, Sonnenalpe Nassfeld-Sonnleitn (Kärnten), Söll oder Ischgl erwartet. Alle Webcams angucken >>

Schneebericht gratis abonnieren

Bei der Vorbereitung auf den Winterurlaub spielen Wetter und Schneebericht eine wichtige Rolle. Nichts ist übler, als mitten auf der Autofahrt von Schneestürmen überrascht zu werden. Das aktuelle Wetter, die Schneehöhen und die Wetterprognosen für Ihre favorisierten Skigebiete senden wir Ihnen gern täglich automatisch. Hier aktivieren Sie gratis den Schneealarm >>

Wintersport deals