Schneeradar weblog

Webcams: So starten die Skigebiete ins Jahr 2015



Neues Jahr, neues Skiglück! Nachdem es im alten 2014 endlich auch in den deutschen Mittelgebirgen zu schneien begann, startet 2015 mit Sonnenstrahlen und Pulverschnee. Gut präparierte Pisten finden sich zu Jahresbeginn nicht nur in Österreich, der Schweiz, Italien und Frankreich, sondern auch in den vielen geöffneten Skigebieten in Deutschland. Wer genießt es nicht, wenn nach allem Schnee die Sonne scheint. Schneeradar.de sagt Ihnen, wie das Wetter zum Skifahren Anfang Januar wird und zeigt die schönsten Webcam-Bilder zum Start ins neue Jahr. Hier finden Sie alle Webcams >>

Frohes Neues mit strahlendem Sonnenschein, danach Neuschnee

Das neue Jahr hätte nicht besser starten können. An Neujahr schien die Sonne im gesamten Alpenraum sowie in den deutschen Mittelgebirgen. Die Skigebiete in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz zeigten sich am ersten Tag im Jahr 2015 vorwiegend von ihrer strahlenden Seite. Doch schon ab dem 2. Januar 2015 zieht in vielen Skiregionen eine Wolkendecke auf, und die erste Januarwoche lässt einen Wechsel aus Sonne, Wolken und Schnee erwarten. Vor allem in Süd- und Ostösterreich kommt es zu viel Neuschnee. Sonnenskifahrer können in der zweiten Woche auf gute Bedingungen bei Kaiserwetter und Pulverschnee hoffen. Sonnig bleibt es auch in weiten Teilen Italiens und Frankreichs. Die kältesten Temperaturen Deutschlands misst man zu Jahresbeginn im Schwarzwald. Der Feldberg erwartet am ersten Januarwochenende Schneefall bei bis zu -9 Grad. Hier geht es zum aktuellen Wetterbericht >>

10 der schönsten Webcam-Bilder aus den Skigebieten





















Gratis Schneebericht erhalten

Der Skiurlaub steht an oder ein Kurzausflug in eine nahegelegene Skiregion lockt? Checken Sie, wie das Wetter wird! Wir schicken Ihnen die aktuellen Wetterprognosen, den Pistenzustand und alle Infos zum Skifahren für Ihr Lieblings-Skigebiet. Zu den aktuellen Schneehöhen >>

Wintersport deals