Schneeradar weblog

Sonniges Skiwetter bei höchsten Schneeverhältnissen



Genießen Sie auch den blauen, weiten Himmel, die Sonnenstrahlen und das Frühjahrserwachen? Dann nichts wie in den Süden und auf die Skipiste, denn sonniges Wetter und massige Schneehöhen sind im Alpenraum kein Widerspruch. Im Gegenteil, was gibt es besseres als tiefen Schnee und strahlendes Wetter? Wir sagen Ihnen, wo in Österreich, der Schweiz und Italien Sie die tiefsten Schneehöhen bei schönstem Wetter finden und welches Skiwetter Sie im Alpenraum erwartet. Schneeradar informiert immer über das aktuelle Skiwetter und Schneehöhen >>

Hier liegt der meiste Schnee bei bestem Wetter



Trotz sonnigem Frühlingswetter glitzert auf vielen Skihängen der Alpen die weiße Pracht. Der Schneehöhen-Spitzenreiter ist zweifellos Andalo im Skigebiet Paganella. Hier im italienischen Südtirol liegen unfassbare 565 cm Schnee auf dem Berg und schaffen beste Pistenqualität. Herrliches Skifahren in den Dolomiten wird durch sonniges Kaiserwetter bis Ende März garantiert. Paganella ist ein Off-Pisten-Tipp, und bei den Wettervoraussetzungen wird Tiefschneefahren zum Action Genuss. Auch der beliebte Hintertuxer Gletscher vereint Sonnenwetter mit Pistenschnee. Stolze 345 cm Schneehöhen sorgen für den perfekten Frühjahrs-Skiurlaub im Skigebiet Zillertal 3000, das für Party und Familienprogramm berühmt ist. 193 Pistenkilometer voller Adrenalin werden mit Sonnenvitaminen angereichert zum Erholungscocktail. Dazu gibt’s einen gesunden Wechsel aus praller Sonne und Neuschnee. Ein Schweizer Leckerli ist Saas-Fee. Bei strahlendem Sonnenschein bis Ende März fährt man auf bis zu 3.600 Metern Höhe da, wo Himmel und Erde sich küssen.

Das Skiwetter im März in den Alpen

Sie denken Hintertux, Paganella und Saas-Fee sind strahlende Ausnahmen in den winterlichen Bergen? Keine Sorge, die viele Skigebiete im Alpenraum sind auch im März schneesicher und haben einiges an Schneehöhen vorzuweisen. Das Beste daran: bis zum Wochenende gibt es in weiten Teilen des Alpenraums strahlendes Kaiserwetter. Zwar kommen dann gebietsweise Wolkenschauer auf, doch für den gewieften Skifahrer bedeutet das bloß Neuschnee. Ein Trostpflaster für reine Schönwetterfahrer: „Fürchte nicht den Schnee im März, darunter wohnt ein warmes Herz“. Bis Ende März folgen auf schneewolkenreiche Urlaubstage immer wieder pralle Sonnentage. Durch beste Präparation wird das Fahren im Pulverschnee unterm Sonnendach dann zum extatischen Skigenuss mit Endorphingarantie. Ein Hoch jagt das andere, fiese Kälte und endloses Schmuddelwetter sind nicht in Sicht. Auf Schneeradar finden Sie immer das aktuelle Wetter in Ihrem Skigebiet >>


Webcam Skigebiet Nassfeld in Kärnten, wo momentan über 400 cm Schnee liegen

Gratis Schneebericht erhalten!

Wählen Sie einen Skiort und klicken Sie auf „Schneebericht“, um den Schneebericht kostenlos zu abonnieren. So bleiben Sie immer über die aktuellen Schneehöhen, den Pistenzustand und dem Skiwetter informiert, egal wo Sie sind. Sobald Schnee im ausgewählten Skigebiet fällt, verschickt Schneeradar.de in Zusammenarbeit mit dem Skigebiete-Portal Snowplaza eine E-Mail mit allen wichtigen Informationen zum Skifahren.

Wintersport deals