Schneeradar weblog

Jetzt wird es heiß in den Skigebieten



Strahlender Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 32 Grad in den Alpen. Heute startet die heißeste Woche des Jahres in den Skigebieten in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Italien. Nur selten sind ein paar Quellwolken am Himmel zu sehen, allerdings kann es bereits ab Dienstagabend vereinzelt kräftige Gewitter geben. In Höhenlagen über 2000 Metern liegen die Temperaturen zwischen 16 und 20 Grad, in 3000 Meter Höhe bei maximal 10 Grad. Ansonsten herrschen selbst auf dem höchsten Berg Österreichs - dem Großglockner (3.798 m) Plusgrade. Die Nullgradgrenze liegt bei zirka 4.300 Metern.

Die Aussichten

Statt Winterjacke, brauchen Skifahrer momentan wohl nur ein T-Shirt, um zum Beispiel die sonnigen Abfahrten auf dem Hintertuxer Gletscher zu genießen. Leider bleibt das Wetter nicht so. Die Aussichten: Auch am Mittwoch dürfen wir uns auf überwiegend sonniges und heißes Wetter freuen. Erst ab Donnerstag zieht es wieder zu, so dass im gesamten Alpenraum mit Regenschauern und Gewittern gerechnet werden muss. Gegen Ende der Woche ist es dann meist wechselhaft: Sonne, Wolken und Regen bei Temperaturen um die 22 Grad. Die neue Woche startet dann meist mit vielen Wolken und Regen. Also nutzen Sie die schönen Tage und genießen Sie das herrliche Sommerwetter in den Alpen. Ich zumindest geh jetzt erst mal einen Cocktail trinken...

Wintersport deals