Schneeradar weblog

Kein Frühling in Sicht



Unter Tiefdruck Einfluss von Norditalien her ist es heute fast im gesamten Alpengebiet stark bewölkt. Die westlichen Alpen bleiben jedoch trocken und hier kommt auch ab und zu die Frühlingssonne zum Vorschein. Die östlichen Alpen bekommen ab morgen auch häufiger die Sonne zu sehen. Zum Wochenende werden jedoch bereits neue Niederschläge erwartet.

Heute Schnee in Österreich



Aus den dichten Wolken über Österreich fällt heute noch vereinzelt etwas Schnee. Die Schneefallgrenze liegt auf ungefähr 1.000 Meter. Richtung Westen scheint heute bereits für längere Zeit die Sonne und bleibt es den ganzen Tag trocken. Besonders die Französischen Alpen erleben einen Tag mit strahlend blauem Himmel. Ab morgen breitet sich der blaue Himmel weiter östlich aus und sorgt dann in der Schweiz und im Westen Österreichs für sonnige Tage. Nur in Niederösterreich kann vereinzelt noch ein letzter Schneeschauer fallen. Ab Mittwoch taut es auf 1.500 Höhenmeter bei ein paar Plusgraden, oberhalb von 2.000 Meter bleiben die Temperaturen jedoch unter null.

Ab Donnerstag kurzzeitig trocken

Donnerstag verziehen sich auch die letzten Wolkenfelder mit Schnee und scheint überall in Österreich die Sonne. Während nun die östlichen Alpengebiete dir Frühlingssonne zu Gesicht bekommen zieht zum Ende der Woche in den französischen Alpen bereits wieder leichte Bewölkung auf. Auch einige leichte Schneefälle sind nicht ausgeschlossen. Während die Schweiz ebenfalls bereits am Donnerstag wieder bewölkt sein wird scheint in den Dolomiten noch die Sonne.

Wochenende bewölkt mit Niederschlägen



Ab Freitag breitet sich bereits erneut Bewölkung im ganzen Alpengebiet aus. Aus diesen Wolken fällt verbreitet auch Niederschlag, als Regen oder Schneeschauer. Die Schneefallgrenzen liegen für die Zeit des Jahres noch relativ niedrig mit Höhen zwischen 1.000 und 1.400 Metern. Der Frühling ist vorläufig auch in den Alpen noch nicht in Sicht!

Wintersport deals