Schneeradar weblog

Viel Neuschnee in den Alpen



Der heutige Tag brachte den Alpen überall schönes Wetter. Die Sonne scheint für längere Zeit und der Wind weht kaum. Besonders in Südlichen Gebieten der Alpen sind die Temperaturen allerdings noch recht mild. Die Taugrenze liegt momentan zwischen 2.000 und 2.500 Meter Höhe. Weiter nördlich taut es am heutigen Donnerstag bis auf maximal 2.000 Meter.

Freitag Schnee



Am späten Donnerstag und in der Nacht auf Freitag nimmt die Bewölkung von Westen her zu und von Nordwesten her fängt es an zu schneien. Zunächst in der Schweiz, den Bayerischen Alpen und im Westen Österreichs. Unterhalb von 1.400 Meter gibt es jedoch nur Schneeregen oder Regen. Am frühen morgen aber oft auch den ganzen Tag lang schneit es auch in den Französischen Alpen und Aosta. Die Schneefallgrenze liegt dann bei rund 1.800 Meter. Bis Freitag Abend ist mit einer ordentlichen Menge Neuschnee zu rechnen. Auf vielen Pisten kommen 20 bis 40 cm hinzu. Nur Süd-Tirol, die Dolomiten, Kärntern und die Steiermark bleiben aller Voraussicht nach trocken.

Auch am Wochenende Neuschnee



In der Nacht auf Samstag und am Samstag selbst fällt weiter verbreitet Schnee. Zudem hält kältere Luft Einzug was die Schneefallgrenze auf 700 bis 900 Meter lässt fallen. Später am Samstag fällt der Niederschlag selbst in den Tälern als Schnee. Erst im Laufe des Sonntags wird es an den meisten Orten wieder trocken. Insgesamt wird die Schneedecke bis Sonntag Abend um 40 bis 80 cm anwachsen.

Probleme bei der An- und Abreise

Durch den erwarteten Schneefall kann es am Samstag und Sonntag allerdings zu zum Teil schwierigen Straßenverhältnissen in den Bergen kommen. Besonders auf den lokalen Wegen, von der Autobahn in die Skiorte, ist mit Verspätungen zu rechnen. Die Straßen und Autobahnen im Süden und der Mitte Deutschlands sind allerdings nicht mehr durch Winterwetter eingeschränkt.

Wintersport deals