Schneeradar weblog

Noch mehr Neuschnee



Auch heute sind weite Teile der Alpen wolkenverhangen und mancherorts fällt erneut 5 bis 15 cm Neuschnee. Der meiste Schnee fällt dabei in den Französischen Alpen, der Südschweiz und in Norditalien. An der Nordseite der Alpen in Österreich sowie in Süddeutschland fällt heute kaum noch Schnee. In Italien und dem Süden Österreichs fällt der Niederschlag allerdings nicht überall als Schnee. In niedrigen Lagen und Tälern wird der Niederschlag als Regen fallen. Die Schneefallgrenze liegt heute in den Dolomiten zwischen 700 und 1.100 Meter. Diese Grenze gilt ebenfalls für den Süden Österreichs.

Bis zu 20 cm Neuschnee



Morgen bekommen die Dolomiten und Kärnten den meisten Schnee ab. Hier fallen 10 bis 20 cm Neuschnee. Sonst ist es verbreitet bewölkt, nur in Teilen der Französischen Alpen, im Süden der Schweiz und den westlichen Gebieten der Italienischen Alpen lässt sich ab und zu die Sonne blicken. Dort wo dies der Fall können Wintersportler einen besonders schönen Tag auf den Pisten genießen – Auch die Schneequalität ist auf vielen Pisten ideal. Es bleibt jedoch kalt. Oberhalb von 1.500 Meter herscht strenger Frost und besonders in der Schweiz und Italien weht zudem meist ein kräftiger Wind.

Auch im Norden wieder mehr Schnee

Donnerstag dreht sich das Bild. Dann bekommt vor all die Nordseite der Alpen den meisten Schnee ab. Weiter südlich sind Aufklarungen und Sonnenschein wahrscheinlicher. Besonders für die Dolomiten und Italien ist dies allerdings noch schwer abzusehen. Auch für Freitag und das kommende Wochenende werden besonders in Österreich erneut Schneefälle erwartet.

Wintersport deals