Schneeradar weblog

Starke Schneefälle in Teilen der Alpen



Heute fällt besonders in den Bayerischen Alpen und im Norden Österreichs Schnee. Zum Teil bricht die Sonne erst noch kurz durch bevor es später stärkere Schneefälle geben wird. Am Freitag ist im Salzburger Land und in der Region rund um Berchtesgaden selbst mit starkem Schneefall zu rechnen. In der Steiermark fällt ebenfalls Schnee. Oberösterreich hingegen wird den Niederschlag als Regen oder Schneeregen abbekommen.

Schneefälle vor all im Norden

Der erwartete Schneefall heute und morgen wird sich vor all auf die nördlichen Gebiete der Alpen konzentrieren. In Italien, Frankreich, der Schweiz, Kärnten, große Teile Tirols und Vorarlberg wird es trocken bleiben. Größtenteils ist es jedoch bewölkt. In der Südschweiz, Aosta und den Französischen Alpen verläuft der morgige Tag meist freundlich mit viel Sonne. Auf hohen Gipfeln steht zum Teil kräftiger Windaus nördlicher Richtung.

Mildes Wetter

Morgen liegen die Temperaturen erst oberhalb von 2.000m um den Gefrierpunkt. Darunter geht der Schnee in Regen über. Bis morgen Abend wird, dort wo es kalt genug ist, bis zu 50 cm Neuschnee fallen. In der Nacht auf Samstag wird es weiter schneien. Samstag zieht das Gebiet mit Schnee Richtung Bayern, Tirol und Vorarlberg weiter. Die Schneefallgrenze wird dann etwas unter 2.000m fallen. Bis Samstagabend wächst die Schneedecke in Berchtesgaden und dem Salzburger Land auf bis zu 80cm an. Lokal kann die Schneedecke 1 Meter erreichen. In Vorarlberg und Tirol fällt zwischen 5 und 20cm Neuschnee. Sonntag bleibt es in Österreich und den Deutschen Alpen trocken. Die Schweiz, Italien und die Französischen Alpen werden weiterhin mit viel Sonne verwöhnt. Besonders in den Frankreich und Aosta wird es zudem sehr mild und es taut bis auf ca. 2.500m Höhe.

Freundliche Skiwoche



Am Wochenende müssen Urlauber auf den Weg in die Alpen besonders Richtung Skiorten in den Deutschen Alpen und Österreich mit zum Teil schwierigen Wetterbedingungen rechnen. Für die nächste Woche sieht das Wetter jedoch freundlich aus. Bis Donnerstag wird kaum Niederschlag fallen und die Sonne scheint. Der Wind weht ebenfalls nur schwach. Der Anfang der Woche verläuft jedoch überall relativ mild. Selbst auf 2.000 Meter sind Temperaturen von bis zu 5 °C möglich. Zum Ende der Woche wird es überall wieder kälter.

Wintersport deals