Schneeradar weblog

Schneeskulpturen Wettbewerb in Ischgl



Vom 7. bis 11. Januar erscheinen auf Ischgls Pisten in der Silvretta Arena wieder zahlreiche Schnee- und Eisskulpturen. Bei dem 20. Schneeskulpturen Wettbewerb kreieren zehn Künstlerpaare besondere Unikate mitten im Skigebiet. Der Wettbewerb „Formen in Weiß“ steht dieses Jahr im Zeichen von Volkswagen Autos: vom Käfer über den Beetle bis hin zum neuen Golf 7 finden Wintersportler schneeweiße Einblicke in die Volkswagen-Zeit.

Open-Air Galerie auf der Piste

Beim 20. Schneeskulpturen-Wettbewerb vom 7. Bis 11. Januar 2013 in Ischgl bauen professionelle Künstlerpaare aus ganz Europa übergroße Volkswagenmodelle aus Schnee und Eis. Fünf Tage lang schnitzen und meißeln die Künstler an verschiedenen Schneemodellen und bilden so einen Teil der VW Familie in Weiß auf den Pisten der Silvretta Arena ab. Alle arbeiten werden in der Öffentlichkeit, direkt auf den Pisten unter wachsamen Augen der Fach-Jury sowie den Ski- und Snowboardfahren ausgeführt. Im Vorfeld konnten Bildhauer und Künstler Skizzen einsenden aus welchen die Jury die Zehn besten zur Endausscheidung und Umsetzung der Kreationen nach Ischgl eingeladen hat. Am 11. Januar 2013 findet die Prämierung der eindrucksvollsten Auto Skulptur statt.

Schneesicherheit



Dank der Lage ist Ischgl besonders Schneesicher und mit Pisten auf bis zu 2870 Meter sind tiefe Temperaturen im Winter garantiert. Deshalb haben Wintersportler und Autoliebhaber–je nach Temperaturlage- bis voraussichtlich Mai 2013 Zeit, die Unikate auf den Pisten gratis aus nächster Nähe im Detail zu bewundern. Die Skulpturen auf den Pisten sind ein weiteres Highlight der Lifestyle-Metropole Ischgl. Das Allround-Skiresort erzielt in allen Kategorien überdurchschnittliche Bewertungen und Wintersportler auf jedem Niveau kommen auf Ihre Kosten. Berühmt ist Ischgl auch für das Après-Ski mit besonders viel Ausgangsmöglichkeiten und Events.

Zu den aktuellen Schneehöhen in Ischgl >>

Zu den Webcams in Ischgl >>

Wintersport deals