Schneeradar weblog

Alpenwetter: Wechselhaft aber an Silvester freundlich



Nach vor all warmen Weihnachtstagen bleibt das Wetter in den Alpen mindestens bis zu Neujahr weiterhin wechselhaft. Im Norden und Westen fällt der meiste Niederschlag, im Süden deutlich weniger. Die Schneefallgrenze bleibt relativ hoch: In den meisten Tälern wird der Niederschlag wohl als Regen fallen und erst ab 1.300 Meter gibt es Schnee.

Sonnenschein am Samstag

In den bayerischen Alpen verläuft der Tag weitestgehend bewölkt. Vormittags fällt zeitweise noch Regen welcher erst ab rund 1.000 Meter in Schnee übergeht. Danach wird es freundlicher, mit besonders viel Sonnenschein am Samstag. In den südlichen Gebieten Österreichs und in Südtirol ist es länger sonnig. Den meisten Niederschlag gibt es dann in der westlichen Schweiz und in Frankreich. Oberhalb von 500 bis 1.000 Meter kann hier bis zu 40 cm Neuschnee fallen. Am morgigen Samstag hält sich Talnebel mancherorts hartnäckig sonst verläuft der Tag jedoch größtenteils freundlich mit auch in den westlichen Alpen viel Sonne.

Tageshöchstwerte über Null



Die Tageshöchstwerte bleiben bis ins neue Jahr fast überall über dem Gefrierpunkt. Besonders im Norden wird es im Laufe des Tages föhnig und Südtirol kann bis zu 11 °C erreichen. In den übrigen Regionen werden Tageshöchstwerte zwischen 4 und 8 °C erwartet.

Silvester

Am Sonntag nimmt die Bewölkung in den westlichen Alpen zu und besonders in der Westschweiz und in Frankreich können Niederschläge fallen. Der Silvester-Tag wird jedoch fast überall ein ähnlich freundlicher Tag wie Samstag. Es bleibt trocken und besonders im Süden scheint die Sonne. Die Temperaturen bleiben relativ mild mit Tageshöchstwerten über Null.

Wintersport deals